Donnerstag, 16. Juni 2016

Die Chroniken der Unterwelt

So... Mein erster Post hier auf meinem soeben erstellten Blog :-)





Die Chroniken der Unterwelt... Ja, ist ja kein neues Buch bzw. keine neue Buchserie, nur leider mir bis dato gänzlich unbekannt (muss ich mich ja schon fast dafür schämen).

Wie kam ich zu dieser Buchreihe... Vor gar nicht so langer Zeit kam die Verfilmung des ersten Buches auf Pro7, ich war allein zu Hause (mit meinem Freund zusammen hätte ich das eh nicht schauen dürfen) und war neugierig was das sein soll (der Titel hörte sich schon nach Vampiren an und ich liebe Filme und Bücher mit Vampiren). So und dann schaute ich den Film und war nur noch begeistert. Im Nachhinein muss ich leider sagen, jetzt wo ich die Bücher kenne, die Verfilmung ist doch nicht so toll... :-(

Danach glühte mein Google! Ich fand dann natürlich heraus, dass es sich hierbei um eine Buchverfilmung handelt und keine weitere Teile verfilmt werden sollen, dafür es aber auf Netflix "Shadowhunters" als Serie gibt.
1. Tat -> gleich mal in die Buchhandlung um die Ecke (Leseland in Dinkelsbühl, sollte mal jemand zu uns in unser kleines Städtchen kommen, unbedingt rein schauen) und das 3er Set, Teil 1 bis 3, bestellt. Natürlich war es derzeit nicht lieferbar und ich musste DREI (!!) Tage warten. Ich glaube, es ist jedem verständlich, was das für ein Horror ist. Aber...





2. Tat -> bei Netflix anmelden :-) Die drei Tage habe ich dann überbrückt mit der ersten Staffel der Serie "Shadowhunters", welche auf die Bücher basiert. Jetzt im Nachhinein kann ich sagen, dass die Serie 1.000 Mal besser ist wie die Verfilmung, auch der Schauspieler, der Jace spielt... Zum dahin schmelzen. :-) Die zweite Staffel soll Anfang 2017 kommen - vermutlich werde ich bis dahin die erste Staffel noch ein, zweimal ansehen (schon wegen dem Jace-Schauspieler - hihi).




Jetzt zu den Büchern... - ACHTUNG ... SPOILER-GEFAHR!! -
Ich bin jetzt bei dem vierten Buch und verschlinge die immer noch wie eine Wahnsinnige (mein Freund ist schon ganz genervt).
In den Büchern geht es um ein 16-jähriges Mädchen namens Clary, welche auf nicht gerade einfachem Weg herausfinden muss, dass sie eine Schattenjägerin ist und ihr (eigentlich dachte sie verstorbene) Vater der gefährlichste und gefürchtetste Schattenjäger in der Schattenjägerwelt ist. Da ihre Mutter unter einem Zauberbann in einem Art Koma liegt muss sie mit Hilfe von den jungen Schattenjägern Jace, Alec, Izzy und ihrem besten Freund (und später Vampir) Simon gegen diesen kämpfen.
Natürlich braucht man hier auch eine spannende Lovestory mit dabei, die hier zwischen dem attraktiven Jace und der eher schusseligen Clary entsteht. Aber auch Alec verliebt sich in einen Hexenmeister und beginnt mit ihm eine Beziehung (!!).
Leider haben das Jace und Clary nicht so einfach und ich fieberte richtig mit, bis sie endlich herausgefunden haben, dass sie keine Geschwister sind (ich hatte gespoilert). So endet das dritte Buch und ich freute mich schon auf eine harmonische Beziehung im vierten Buch... "Leider" klappt das aber nicht, da jemand in den Träumen von Jace "rum pfuscht".

Weiter bin ich noch nicht, aber ich fiebere schon richtig auf das Weiterlesen heute Abend hin und freue mich, euch in meinem nächsten Blog weitere Infos bzgl. der Welt von Clary, Jace, Alec, Magnus, Izzy, Simon, usw. erzählen zu können

FAZIT: Unbedingt lesen!! Jeder Fantasy-Fan wird begeistert sein. :-)



 
P.S.: Über Kommentare würde ich mich sehr freuen!
 
Eure "In Love with Lines" :-)
 
 
 
Dieser Text enthält meine eigenen Gedanken, für diese ich nicht haftbar gemacht werden kann, diese dürfen aber auch nicht ohne meine Zustimmung weiter veröffentlicht werden. Fotos wurden von mir selbst geschossen und dürfen auch nicht weiter veröffentlicht werden. Coverrechte liegen beim Verlag.

Kommentare:

  1. Gute Beschreibung....gut zusammengefasst.
    Da bin ichschon weiter. Hab sie letzte Woche fertig gekriegt! :)
    Hach....was soll ichsagen?
    Nix....weil ich nix vorwehnehmen will!
    Nur, dass esspannend bis zum Schluss bleibt! :-)

    Ja, dieser Jace gefällt mir auch besser und eben auch Alec.
    An den Magnus musste ich mich erst gewöhnen.
    Er ist süß, aber der Film-Magnus war für mich einfach der Hammer! Schön und sexy bis zum Himmel! Wenn man den mit dem Alec aus der Serie kombinieren könnte.....Schlüpferalarm! :-)

    Ach ja und was ich noch benerkte: den Humor fand ich aber im Film besser....vorallem öfter vorhanden.
    Ich finde, da könnte die Serie etwas mehr von haben.
    Aber sonst alles top.....was Anfangs etwas holprig startete.....also meine Begeisterung für eine Serie davon!
    Jetzt bin ich voll dabei und kann es kaum erwarten, bis es weitergeht! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, ich bin jetzt ziemlich Mitte fünftes Buch und bin so gespannt wie alles aus geht. Obwohl es eigentlich echt schade ist, wenn es dann "vorbei" ist. Aber es gibt ja noch andere Bücher von der Schriftstellerin.
      Oh, an den Film-Magnus kann ich mich ehrlich gesagt gar nicht mehr erinnern.
      Ich finde auch zum Beispiel Izzy ist in der Serie viel besser getroffen, so stelle ich mir Izzy vor! Und Jace sowieso... Clary dafür etwas kleiner und zierlicher mit weniger Geschmack für Kleidung (lt. Büchern läuft sie ja immer recht seltsam rum... ;-) )
      Danke für deinen netten Kommentar :-)

      Löschen