Freitag, 5. August 2016

SHOW IT FRIDAY - Thema: Der für dich schrecklichste Charakter eines Buches


Hallo zusammen,

jeden Freitag stellt uns abwechselnd Sunny von Sunny's magic books und Jenny von Seductive books eine Frage bzw. eine Aufgabe und hierzu dürfen wir dann ein für uns passendes Buch zuordnen.

Die Aufgabe für diese Woche:

Zeige ein Buch, in dem der schlimmste Chara ever vorkommt (Vorschlag von Andrea)

Hier habe ich nicht lange nachdenken müssen, es ist Jack Hyde aus den Shades of Grey Büchern. Während des Lesens der drei Bücher habe ich einen immer größeren Hass gegen ihn entwickelt und obwohl ich die Bücher bereits vor Jahren gelesen habe, ist mir dieser Charakter sehr negativ in Erinnerung geblieben. Es gab keine einzige Stelle im Buch, in der er mir sympatisch war. Immer wieder habe ich Charaktere in Büchern, die ich einfach nicht leiden kann (Beispiel: Snape aus Harry Potter), hier gibt es aber immer wieder Momente, in denen mich der Charakter doch positiv überrascht. Der Charakter Jack Hyde aus der Shades of Grey-Reihe aber kein einziges mal. Jack Hyde ist der Chef von Ana und macht sich regelmäßig an sie ran und dies nicht auf die nette Art und Weise, sondern versucht sie abzufüllen usw. Er sabotiert den Helikopter von Christian Grey, entführt Ana und das alles nur, weil er eifersüchtig auf das Leben von Christian ist, da beide Waisenkinder zusammen in einer Pflegefamilie waren und Christian von den Grey's adoptiert wurde und er nicht. Sorry, aber diesen Charakter hasse ich einfach nur...
 
 


Klappentext Geheimes Verlangen: Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso unverschämt selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey bei einem Interview für ihre Uni-Zeitung kennen. Und möchte ihn eigentlich schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. So sehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt von ihm nicht los. Denn Christian hat etwas in ihr berührt, das sich seitdem nicht mehr verdrängen lässt. Und als Christian einige Zeit später wieder vor ihr steht, kann sie nicht anders, als ihren Gefühlen nachzugeben und sich mit ihm in seiner Wohnung zu treffen. Von da an ist nichts mehr wie zuvor. Denn Christian führt Ana ein in eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe – in eine Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht …

Klappentext Gefährliche Liebe: Verunsichert durch die gefährlichen Leidenschaften und dunklen Geheimnisse ihres Liebhabers Christian Grey, bricht Ana Steele ihre Beziehung zu dem attraktiven jungen Mann ab und versucht wieder ein ruhiges Leben zu führen. Aber Anas Verlangen nach Christian ist ungebrochen, so sehr sie dies auch zu verleugnen sucht. Als Christian vorschlägt, sich wenigstens noch ein einziges Mal mit ihr zu treffen, willigt Ana daher sofort ein – und beginnt erneut eine Affäre mit ihm. Eine höchst gefährliche Affäre, in der sie immer wieder Grenzen überschreitet, in der sie aber auch mehr über die Vergangenheit von Christian erfährt - eine Vergangenheit, die ihn zu einem ebenso verletzlichen wie faszinierenden Mann gemacht haben, der seitdem mit seinen inneren Dämonen kämpft. Gleichzeitig sieht sich Ana der Eifersucht der Frauen gegenüber, die vor ihr Christians Liebhaberinnen waren. Und sie muss die wichtigste Entscheidung ihres Lebens treffen. Eine Entscheidung, bei der ihr niemand helfen kann ...

Klappentext Befreite Lust: Als die noch unerfahrene Studentin Ana Steele den attraktiven und faszinierenden Christian Grey kennenlernt, beginnt sie eine gefährliche Affäre mit ihm, die das Leben von beiden für immer verändert. Doch schon bald ist Ana von Christians dunklen Leidenschaften verunsichert und verlangt nach einer tieferen Beziehung und mehr Nähe.Zunächst scheint sich Christian tatsächlich auf Ana einzulassen, und die beiden genießen ihre Leidenschaft und die unendlichen Möglichkeiten ihrer Liebe. Aber Ana ist sich bewusst, dass es nicht einfach sein wird, mit Christian zusammenzuleben. Ana muss vor allem lernen, Christians Lebensstil zu teilen, ohne ihre Persönlichkeit und ihre Unabhängigkeit zu verlieren. Und Christian muss sich von den Dämonen seiner Vergangenheit befreien. Gerade in dem Moment, als ihre Liebe alle Hindernisse zu überwinden scheint, werden Ana und Christian Opfer von Missgunst und Intrigen, und Anas schlimmste Albträume werden wahr. Ganz auf sich allein gestellt, muss sich Ana endlich Christians Vergangenheit stellen.


1. Wie ist deine Meinung zu dem Buch bzw. wieso liegt es noch auf deinem SuB oder steht auf deiner Wuli?
Diese drei Bücher habe ich in kürzester Zeit verschlungen. Obwohl ich anfangs sehr skeptisch war und das erste Buch bestimmt erst ein Jahr, nachdem der Hype vorüber war, angefangen habe zu lesen (das auch nur, weil eine Kollegin mich so lange genervt hat, bis ich mich "ergeben" habe), gehören die Bücher zu meinen Lieblingen im Regal. Die Reihe hat aus dem Tabu-Thema (was es aber trotzdem irgendwie noch immer ist) BDSM - ein Thema gemacht, über welches plötzlich jeder redete und niemand (bis auf wenige vielleicht) verurteilt dies. Meiner Meinung nach hat die Reihe in vielerlei Hinsicht so manchen bzw. einigen die Augen geöffnet. - auch mir.

2. Wie ist deine Meinung zu dem Cover des Buches?
Die Cover der Bücher sind wunderschön. Anfangs dachte ich "Was haben denn Blumen mit diesen Büchern zu tun?!", aber im Gegenteil - Was haben sie nicht damit zu tun? Ana ist so zart wie eine Blüte und dies wird durch die Cover zur Geltung gebracht.

3. Hast du schon andere Bücher des Autors gelesen? Wenn ja wie waren diese?
Nach den drei Büchern habe ich nur noch das Buch "Grey" von der Schriftstellerin auf meinem SuB, mehr gibt es von ihr aber derzeit auch noch nicht. Wird mal wieder Zeit für was neues. ;-)


So... Jetzt seid ihr wieder dran. :-)
Kennt ihr die Bücher? Was haltet ihr von diesen?
Und... Welchen Charakter aus einem eurer Bücher findet ihr denn schrecklich?


Viele Grüße,
Eure In Love with Lines
 
 
Dieser Text enthält meine eigenen Gedanken, für diese ich nicht haftbar gemacht werden kann, diese dürfen aber auch nicht ohne meine Zustimmung weiter veröffentlicht werden. Fotos wurden von mir selbst geschossen und dürfen auch nicht weiter veröffentlicht werden. Coverrechte liegen beim Verlag

Kommentare:

  1. Huhu,

    die Bücher habe ich nicht gelesen. Hab auch irgendwie nicht mehr vor die zu lesen. Weiß nicht so ganz warum :D Aber ich glaub, die würden mir nicht gefallen.


    Hier mein heutiger Beitrag


    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!

    Ich muss zugeben, ich bin überhaupt kein Fan von "Shades of Grey" (ich habe die ersten beiden Bände gelesen) - aber den Charakter, den du ausgesucht hast, habe ich auch als richtig fies und schleimig in Erinnerung!

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mikka,
      ja, ich kann eigentlich gar nicht beschreiben, wie schrecklich ich den fand. ;-)
      Habe auf deinem Blog auch mal vorbei geschaut :-)

      LG, Kerstin

      Löschen
  3. Hey :)

    Ohjee den hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm, irgendwie ist mit die ganze Handlung abhanden gekommen ^^ Aber als ich sie gelesen habe, haben mir die Bücher echt gefallen.

    Liebe Grüße
    Jenny ♥

    PS: Wir würden uns freuen, wenn ihr uns auch noch ein paar Vorschläge schickt ;) Entweder als Kommentar *Hier* oder per Mail seductivebooks[at]outlook.de :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jenny,
      hab dir eine Mail geschickt mit meinen Vorschlägen, evtl. ist ja was dabei, was dir gefällt. :-)

      LG, Kerstin

      Löschen
  4. Hey :)

    Jack als schlimmen Charakter ... das kann ich absolut verstehen :) Ich mochte ihn auch überhaupt nicht.

    Meinen Beitrag findest du *HIER*

    Liebe Grüße
    Andrea von Bücher - Seiten zu anderen Welten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Andrea,

      irgendwie mochte den wirklich NIEMAND. ;-)

      LG, Kerstin

      Löschen
  5. Hey,

    ja, Hyde war absolut kein Sympathieträger, das stimmt.
    "Grey" kann ich dir empfehlen, mir hat es aus seiner Sicht fast besser gefallen als aus ihrer, vor allem, da man ein wenig mehr über ihn und seine Familie erfährt. Soweit ich weiß ist ja geplant, die anderen beiden Bände auch aus seiner Sicht zu schreiben, das könnte interessant sein.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu! :-)

      Danke für den Tipp, dann nehme ich das Buch doch demnächst mal in Angriff, es liegt schon lange auf meinem SuB...

      Viele Grüße,
      Kerstin

      Löschen